zb: Apotheke, Maschinenbau, Arzt
WZ-Code : 13.91.0
Herstellung von Textilien (WZ-Code: 13)
Diese Abteilung umfasst Spinnstoffaufbereitung und Spinnerei, Weberei, Veredlung von Textilien und Bekleidung, Herstellung von konfektionierten Textilwaren außer Bekleidung (z. B. Hauswäsche, Decken, Teppiche, Seilerwaren usw.). Der Anbau natürlicher Fasern ist in Abteilung 01 eingeordnet, die Herstellung von synthetischen Fasern als chemisches Verfahren gehört zur Unterklasse 20.60.0. Die Herstellung von Bekleidung wird in Abteilung 14 dieser Klassifikation zugeordnet.


Folgende Gruppen gehören dem WZ-Code 13.91.0 an:



Anzugstoffe, gewirkt oder gestrickt, Herstellung

Bekleidungsstoffe, gewirkt oder gestrickt, Herstellung

Frottiergewirke, Herstellung

Gardinenstoffe, gewirkt, Herstellung

Gestrickte Stoffe, Herstellung

Gewirkte Stoffe, Herstellung

Hemdenstoffe, gewirkt oder gestrickt, Herstellung

Kettstuhlware (Gardinenstoffe), gewirkt, Herstellung

Kettstuhlware (gewirkte oder gestrickte Stoffe nicht Gardinenstoffe), Herstellung

Kleiderstoffe, gewirkt oder gestrickt, Herstellung

Krawatten- und Schalstoffe, gewirkt oder gestrickt, Herstellung

Mantelstoffe, gewirkt oder gestrickt, Herstellung

Nähwirkstoffe, Herstellung

Oberbekleidungsstoffe, gewirkt oder gestrickt, Herstellung

Pelzimitationen (Gestricke), Herstellung

Pelzwerk, künstliches und gewirktes, Herstellung

Plüschgewirke, Herstellung

Schalstoffe, gewirkt oder gestrickt, Herstellung

Stoffe, gewirkt oder gestrickt, Herstellung

Wäschestoffe, gewirkt oder gestrickt, Herstellung

Wirkerei (Herstellung von gewirkten Gardinenstoffen)

Wirkerei (Herstellung von gewirkten und gestrickten Stoffen)